Schnee von gestern, heute, morgen…

Heute Nacht kippte das Wetter irgendwann um und es begann zu schneien. Bei Tagesanbruch war es zu sehen… nichts Gewaltiges… aber der erste leichte Zauber hat sich über die Natur gelegt. Angeblich soll es ab Mitte der Woche dann auch noch imposanter werden.

Morgen, am Montag, kommt die Frau von der Umzugsfirma und rechnet für unseren Umzug die Umzugsmeter aus. Abends der Weg in die neue Wohnung und das Aussuchen der Farben. Dazwischen wieder: Wegwerfen, wegwerfen, wegwerfen… Was hat sich nicht alles angesammelt. Unglaublich. So sehr das alles mit Trauer und Schmerzen begann, so befreiend erlebe ich es jetzt. Gut so.

Heute Abend gibt es einem alten Ritus gemäß „Tatort“. Natürlich, gerade in Zeiten, in denen sich vieles auflöst, sucht man das Beständige. Das Vertraute wird einem so wichtig.

Beobachte die Politik und ärgere mich über die Sozen, wie die miteinander umgehen. Gabriel, so heißt es, hätte gerne Steinmeier als Bundeskanzler, sagt das Schulz und weiß doch, dass diese Aussage nur provoziert: Steinmeier ist eben jetzt Bundespräsident.

Wird das der Schnee von morgen oder ist das eine Neuauflage des Schnees von gestern…?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s