Anam cura

Ein wunderschönes tiefes Gespräch mit einem ganz lieben Menschen, mit E. aus Irland, die mich zu trösten wusste. Bei allem, was wir weggeben sind es doch die Menschen, die bleiben, die Freunde, die Seelenverwandten. Wie gut es tut, einem geliebten Menschen sagen zu dürfen, wir sehr man an ihm hängt und wie sehr man ihn liebt. Und es sind wichtige und gute Worte, die nicht böse aufgenommen werden. Im Gegenteil. Und E. bestätigt, dass ihr Mann keine Sorgen hat mit mir und meine Frau Liz auch sehr an E. hängt und auch keine Probleme mit ihr hat. Es kann Liebe in ihren vielfältigsten Seiten eben auch funktionieren und sich gegenseitig tragen. E. hat versprochen, dass sie uns bestimmt besuchen wird, wohin wir nun ziehen. Es ist doch gar nicht viel weiter. Eine schöne Gegend und direkt auf dem Weg nach München.

Wir sind Freude der Seele – Anam cura…

… kurz vor dem Schlafengehen, nachdem ich noch einiges an meinem neuen Buch geschrieben habe: Bin und bleibe erfüllt von diesem wundervollen Telefongespräch voller Liebe. Es trägt ungemein.

Empfinde seit langer Zeit wieder so etwas wie Glück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s