Ich werfe mein bisheriges Leben ab…

… aber es fällt mir so schwer. Ich räume aus und werfe weg. Vieles habe ich seit unserem letzten Einzug nicht mal mehr angesehen. Ich wusste noch, dass ich es habe, mehr aber auch nicht. Anderes werfe ich weg, weil es in meinem Alltag keinen Platz mehr hatte. Und doch ist das alles mein gelebtes Leben. Wie ich daran denke: Als junge Studenten haben wir uns um die Bücher geschart, die ältere Kollegen abwarfen. Heute bin ich selbst soweit.

Und doch soll es so sein, damit der nächste Schritt leichter fällt. Der Weg in eine neue Wohnung. Frei von allem, was bisher an mir zog. Wird das nun unsere letzte Station sein? Mich überfällt eine große Bangigkeit. Nichts wird mehr sein, wie vorher. Meine Frau trauert auf ihre Art und macht das selbe, wie ich: Sie wirft weg, entledigt sich all der Dinge, die unseren Haushalt bisher so aufgebläht haben.

Ich spüre tatsächlich auch Erleichterung. Und doch auch die Last, die mit der eigenen Vergänglichkeit daher kommt. Weil ich doch immer noch keine Position dazu beziehen kann. Alle Abschiede sind ein kleiner Tod. Diesmal empfinden wir es beide wohl besonders schmerzhaft. Andererseits will ich auch für mein weiteres Leben nicht mehr all diese Bücher aus meiner Studienzeit dabei haben. Das muss man noch einmal durchbuchstabieren: Aus meiner Stu-dien-zeit! Meine Güte, was man alles hätte lesen sollen. Unfassbar. Heute fragt man sich sogar: Haben die Verfasser das damals wirklich ernst gemeint. Es war so zeitgebunden. Und doch erinnert man sich dabei an all die Jahre, und an die Orte, an denen man gelebt hat. Viele, die älter waren als man selbst, leben nicht mehr.

Ein Häuschen weiter wollen wir ziehen. Jedenfalls bereiten wir uns so darauf vor, dass es, wenn es denn soweit ist, leicht geht, leichter, als bisweilen befürchtet. Und trotzdem, es kommt so schnell, dieses Wegwerfen, dieses Leben in den Mülleimer treten. Viel zu schnell. Vielleicht können wir eines Tages befreit lachen.

Vielleicht – hoffentlich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s