New World Symphony

Wie Musik wirkt. Es ist fast unwahrscheinlich, aber heute hat mich eine Aufnahme der 9. Sinfonie von Antonin Dvorak gebannt, verstört und zutiefst berührt. Wie nie zuvor. Die „Sinfonie aus der Neuen Welt“. Wie oft habe ich dieses Werk schon gehört, seit über 45 Jahren wird es in unserer Familie aufgelegt und gespielt. Und wie viel onkelhafte Aufnahmen habe ich gehört. So sehr, dass es mir langweilig wurde. Und nun das.

Rafael Kubelik, der Böhme, holt alles aus den Berliner Sinfonikern heraus, so habe ich dieses Werk noch nie gehört. Erschütternd, brillant, zärtlich, lauschend und scharf wie ein gut geschliffenes Messer. Nie habe ich die Sehnsucht des Komponisten, der fern seiner tschechischen Heimat lebte, stärker gehört. Und es wurde nur zu deutlich: Es geht um die großen Sehnsüchte in uns allen.

Ich musste an meine Eltern, hier besonders an meinen Vater denken, der diese Sinfonie so gerne gehört hat und sich an ihr berauschen konnte. Wie hat er den zweite Satz, das Largo, geliebt. Und ich merke wieder, wie sehr ich doch um ihn, diesen Dämon, trauere. Das waren Erlebnisse, die wir gerne miteinander geteilt haben. Und wie viel Sehnsucht blieb wohl in ihm unerfüllt. Bis zuletzt hatte er noch seine ferne Verlobte vor Augen, der er vor meiner Mutter begegnet war und die er so gern, greisenhaft schon, in Jüterbog besucht hätte.

Ich habe in Gedanken E. in die Arme genommen, die „Liebe meines Lebens“, wie es mein Vater sagen konnte. Und habe in allem ihre Gegenwart gespürt. Nein, ich bin nicht undankbar, wirklich nicht. Aber das Leben ist so viel mehr, als das, was vor Augen ist und was wir tagtäglich sehen, schmecken und fühlen. Es ist die Summe aller Menschen, die Summe unseres Daseins, des Erfüllten und Unerfüllten. Und dabei verschieben sich Tatsächlichkeiten und Träume werden endgültig Realität. Leben ist tatsächlich die „Sinfonie der, nein, einer neuen Welt“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s