Irgendwas tun – morgen!

Für morgen ist schönes Wetter angesagt. Ich sollte ein wenig von mir davon laufen. Durch die große Stadt stromern. Irgendwas tun. Nur irgendetwas, was ich hier nicht kann. Große Buchhandlungen vielleicht oder Restaurants, die es hier nicht gibt. Liz fährt mit. Uns wird was einfallen. Ganz sicher. – Heute ein kurzer Aufsatz über die Reformation. Ging ganz flott. Bin zufrieden. Das Manuskript wächst. Habe es am Abend noch überarbeitet. Hat auch sprachlich pfiff. Dankbarkeit. Glücksgefühl. Na also!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s